torten.org

Schokoladen-Schichttorte: Rezept

Schwarzwälder Kirschtorte

Bild: © Birgit Brandlhuber – Fotolia.com

Aromatische Schokolade trifft auf lockere Sahne und macht die Schokoladen-Schichttorte zum cremigen Genusswunder. Der Wechsel zwischen Schokolade, lockerem Teig und kleinen Raffinessen lässt diese Torte zum besonderen Erlebnis für Gaumen und Sinne avancieren.

Abgerundet wird der Tortengenuss durch eine wahrhaft liebevolle Dekoration, die mit Details nicht geizt. Für die Schokoladen-Schichttorte werden folgende Zutaten benötigt:

7 Eier
6 Eigelb
Salz
180 Gramm Zucker
210 Gramm Puderzucker
110 Gramm Mehl
100 Gramm Mandelblättchen
100 Gramm weiße Schokolade
3 Esslöffel Milch
1 Päckchen Vanillezucker
210 Gramm weiche Butter
350 Gramm Schlagsahne

Arbeitszeit: circa 50 Minuten

Koch-/Backzeit: circa 1 Stunde

Ruhezeit: circa 2 Stunden

Für das Backen des Teigs muss zunächst eine Springform mit Backpapier ausgelegt werden. Anschließend die Eier trennen und das Eiweiß in zwei Portionen aufteilen. Dieses mit jeweils einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und das Eiweiß anschließend kaltstellen. Die sieben Eigelbe werden gemeinsam mit dem Zucker und dem Handrührgerät in rund 15 Minuten zu einer Creme geschlagen. Die Masse muss so lange geschlagen werden, bis sie beinahe weiß ist.

Anschließend wird unter die Masse das Mehl gehoben. Der Eischnee muss schließlich sofort mit dem Schneebesen in Portionen unter die feste Eigelbmasse gerührt werden. Etwa 1/6 des Teigs, also rund vier Esslöffel, nun in die Springform streichen. Den Boden für zehn bis zwölf Minuten bei 175 Grad Celsius backen und anschließend auskühlen lassen. Nacheinander aus der restlichen Masse insgesamt fünf weitere Tortenböden backen.

Ohne Fett die Mandelblättchen in einer heißen Pfanne rösten, bis sie goldgelb sind. Abschließend aus der Pfanne herausnehmen und auskühlen lassen.

Die sechs Eigelbe gemeinsam mit dem Puderzucker mit dem Handrührgerät in rund acht Minuten zu einer Creme verarbeiten. Die Creme zudecken und zur Seite stellen. Nun die weiße Schokolade in Stücke brechen und gemeinsam mit der Milch sowie dem Vanillezucker in der Mikrowelle schmelzen. Hierfür reicht die niedrigste Einstellung. Nach und nach die Butter in einzelnen Flocken unterrühren. Die Masse für rund fünf Minuten abkühlen lassen. Sie muss die gleiche Temperatur wie die Schoko- und Eigelbmasse haben. Die Schokomasse muss anschließend portionsweise unter die Eigelbmasse gerührt werden.

Rund 1/5 der Creme wird auf einen der insgesamt sechs Tortenböden gestrichen. Nun den zweiten Boden auf die Creme legen und ebenfalls bestreichen. Diesen Vorgang wiederholen, bis fünf Böden mit der Creme bestrichen sind. Der letzte Boden dient als Deckel der Torte. Die Torte muss nun für rund zwei Stunden kalt gestellt werden. Indes kann die Sahne bereits steif geschlagen werden. Nach dem Ende der Ruhezeit wird die Torte locker mit der Sahne eingestrichen. Die Mandelblättchen für die Verzierung des Randes nutzen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 4.7/5 (3 Stimmen)
Schokoladen-Schichttorte: Rezept, 4.7 von 5 basierend auf 3 Bewertungen

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.