torten.org

Rocher Torte ohne backen – Rezept

Praline

Bild: © Julian Weber – Fotolia.com

Was ist knusprig, nussig, zart? Ganz klar – Rocher. Eine Praline aus dem Hause Ferrero, einem italienischen Süßwarenherstellers. Die kugelförmige Waffelpraline ist mit einer Nougatcreme gefüllt. Als Herzstück ist mittendrin eine ganze Haselnuss. Eine sehr feine Praline, deren zarter Schmelz viel zu schade ist, um nur im Mund zu zergehen.

Wie wäre es denn einmal mit einer sogenannten “Gib-mir-die-Kugel-Torte”? Die Rocher Torte wird schnell und einfach zubereitet und muss noch nicht einmal in den Backofen.

Folgendes wird dazu benötigt:
1 Wiener Tortenboden, wie man möchte dunkel oder hell
2 Päckchen Ferrero Rocher
600 ml süße Sahne
3 Päckchen Sahnesteif
40 g Vollmilch- oder dunkle Kuvertüre
30 g Mandelblättchen oder gehobelte Haselnusskerne
Vanillezucker

Außerdem wird noch gebraucht:
Handrührgerät, Schüssel, großes Messer oder Zwirnsfaden, div. Kleinzeug

Besonderer Tipp:
Die Torte bereits einen Tag vorher “backen”, da sie über Nacht in den Kühlschrank sollte. Die Ferrero Rocher sollten ebenfalls recht kühl und fest sein.

So wird es gemacht:

Der Boden
Den Wiener Tortenboden zweimal quer mit dem Messer oder dem Zwirnsfaden teilen.

Die Rochermasse
8 Rocherkugeln mit dem Messer halbieren und für die Garnitur beiseite legen. Die restlichen Kugeln in einer Schüssel zerkleinern. Danach 400 g Sahne mit dem Sahnesteif fest schlagen und vorsichtig unter die zerkrümelte Rocherkugelmasse heben. Anschließend die Sahne-Konfekt-Masse auf die Tortenböden geben und glatt streichen, über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag die Torte übereinander zusammensetzen.

Die Verzierung
Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und später an den Tortenrand drücken. Die Kuvertüre grob zerkleinern und in einem Topf im Wasserbad langsam schmelzen. Danach die Kuvertüre in einen Gefrierbeutel füllen, an der Ecke abschneiden und die Torte mit einem hübschen Muster verzieren. Das Backwerk wieder für eine Stunde kalt stellen.

Zum Schluss die restliche Sahne steif schlagen und mit dem Vanillezucker süßen und in eine Spritzbeutel füllen. Anschließend kleine Sterne oder Tuffs auf die Torte zaubern und die 16 halben Rocherkugeln darauf setzen.

Fazit:
Die Torte ist einfach zu “backen” und gelingt immer. Sie ist im Geschmack nicht zu süß. Die Einkaufsliste dafür ist nicht lang. Die Zubereitungszeit beträgt ohne Kühlung ca. 30 bis 45 Minuten. Wenn man möchte, kann man auch unter die Rocher-Sahne-Masse zusätzlich ein paar Sauerkirschen geben.

Gutes Gelingen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 3.3/5 (3 Stimmen)
Rocher Torte ohne backen - Rezept, 3.3 von 5 basierend auf 3 Bewertungen

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.