torten.org

Sachertorte Rezept: Original

frische Sachertorte / fresh sacher cake

Bild: © Corinna Gissemann – Fotolia.com

Die Sachertorte gilt als Rezeptklassiker und zählt zu den berühmtesten Torten der Welt. Daran ist nicht zuletzt auch der Mythos um das Originalrezept der Wiener Spezialität dran beteiligt. Der Bäckerlehrling Franz Sacher kreierte 1832 eine Schokoladentorte für den Fürst Metternich. Sein Sohn Eduard perfektionierte das Rezept und verkaufte die Sachertorte in seinem gleichnamigen Hotel. Das Originalrezept wird seitdem streng gehütet und wird in einen Safe verwahrt.

Der Sage nach wurde es allerdings im Jahr 1930 an den Wiener Zuckerbäcker Demel verkauft. Der stellte die Torte etwas anders her, warb aber damit, dass es bei ihm die original Sachertorte gebe. Anstatt die Marillenmarmelade wie im Ur-Rezept zwischen den Biskuitböden zu verteilen, bestrich Demel den Boden mit der Konfitüre. Ein Rechtsstreit entbrannte, dem der Oberste Gerichtshof 1962 ein Ende setzte, indem er entschied, dass nur die im Hotel Sacher hergestellte Torte den Zusatz “Original” tragen dürfe.

Ein Rezept, das dem Original sehr ähnlich kommt, ist das folgende:

Zutaten:
130 g Butter
130 g Bitterschokolade
130 g Mehl
110 g Zucker
110 g Puderzucker
6 Eigelb
6 Eiweiß
1 Päckchen Vanillezucker
Marillenmarmelade

Für die Glasur:
120 ml Wasser
290 g Zucker
250 g Halbbitterschokolade

Die Bitterschokolade in kleine Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen. Die weiche Butter zusammen mit dem Puder- und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach das Eigelb dazugeben und so lange weiterrühren, bis die Masse eine beinahe weißliche Farbe angenommen hat.

Zu diesem Schaum vorsichtig die flüssige, aber etwas abgekühlte Schokolade geben und unterrühren. Abgekühlt muss sie deshalb sein, weil das Eigelb bei zu heißer Schokolade stocken würde. Dann Zucker und Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Das Mehl nach und nach darüber sieben. Eine runde Kuchenform gut einfetten, den Teig hineinfüllen und etwa eine Stunde lang im Backofen bei 170 Grad backen. Ist der Boden fertig gebacken, wird er gestürzt und zum Abkühlen bei Seite gestellt.

Mit Hilfe eines Bindfadens den Boden längs teilen. Die Marmelade etwas erwärmen und einen Boden damit bestreichen. Den anderen Teil darüber legen und dessen Oberfläche ebenfalls bestreichen. Etwa zwei Stunden trocknen lassen.

Für die Glasur Wasser und Zucker erhitzen und nach 5 Minuten abkühlen lassen. Zwischenzeitlich die Halbbitterschokolade schmelzen und langsam das warme Zuckerwasser dazugeben. Alles gut verrühren. Ist die Glasur zu dick, kann tröpfchenweise wenig Wasser dazugegeben werden. Ist sie zu flüssig, noch etwas Schokolade hinzufügen. Die noch warme Glasur über die Torte gießen und gleichmäßig glatt streichen. Anschließend die Torte kaltstellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 3.0/5 (7 Stimmen)
Sachertorte Rezept: Original, 3.0 von 5 basierend auf 7 Bewertungen

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.