torten.org

Kuchen im Glas: Just cooking

 Kuchen im Glas – eine tolle Idee! Die Kochbuchautorin Christa Schmedes stellt leckere Rezepte für kleine Kuchen im Glas vor. Das Besondere daran: Die Minikuchen sind nicht nur schnell gebacken und schmecken ausgezeichnet, sondern sind im Glas über mehrere Wochen haltbar. Wer gerne backt und Neues ausprobiert, wird an dem Backbuch mit den schönen Fotos viel Freude haben. Das Buch ist im Verlag Gräfe & Unzer erschienen und bietet auf 49 Seiten viele feine Backideen.

Vom Grundrezept bis zum fertigen Kuchen im Glas

Die Haltbarmachung von Lebensmitteln und Kuchen im Glas besitzt eigentlich eine lange Tradition. Was die kleinen Kuchen so interessant macht, ist die Aufbereitung von bekannten Rezepten. Die Autorin präsentiert zunächst ein Grundrezept. Am besten eignet sich für das Backen im Glas der Rührkuchen, so bezieht sich auch das Grundrezept auf einen Rührkuchenteig. Außerdem enthält das Backbuch wertvolle Hinweise, wie das Glas auf den Backvorgang vorbereitet wird. Am besten eignen sich Weckgläser mit einem Viertelliter Inhalt. Gleich nach dem Backen wird das Glas mit Gummiring und Schnappverschluss luftdicht verschlossen. Die Haltbarkeit der Kuchen gibt Christa Schmedes mit etwa drei bis vier Wochen an. An dieser Zeitangabe können Zweifel entstehen, denn die Kuchen schmecken einfach viel zu gut! Man könnte schon in Versuchung kommen, schnell zuzugreifen.

Raffinierte Backideen

Das Kuchenrepertoire im Buch reicht von klassischen Rezepten bis zu kreativen Neuentwicklungen. So finden sich bei den Rezepten Anleitungen für einen schmackhaften Schokokuchen, saftige Apfel- und Kirschkuchen und Varianten mit Stracciatella- und Limoncello-Geschmack. Sogar der Tortenbereich wird abgedeckt, denn Christa Schmedes stellt auch Rezepte für Sachertorte im Glas und Schwarzwälder-Kirsch-Minis vor.

Kuchen im Glas für den eigenen Vorrat und zum Verschenken

Das Backen im Glas hat mehrere Vorteile. Man braucht keine Backformen, sondern kann den Kuchen direkt im Glas in den Backofen stellen und danach luftdicht verschließen. Es lohnt sich, gleich mehrere kleine Kuchen zu backen und damit die eigene Speisekammer aufzufüllen. Als Mitbringsel und individuelles Geschenk eignen sich die Kuchen im Glas hervorragend. Sie sind auch bestens zum Mitnehmen geeignet, zum Beispiel an den Arbeitsplatz oder für ein Picknick.

Das meinen die Leserinnen und Leser

Leserinnen und Leser, die die Rezepte ausprobiert haben, finden die Idee mit den kleinen Kuchen sehr schön. Auch die Haltbarkeit stößt auf positive Resonanz. Die Vielfalt der Rezeptideen von Christa Schmedes findet bei den Lesern großen Anklang. Ein kleiner Kritikpunkt waren die Mengenangaben, die teilweise bemängelt wurden. Beim Backen im Glas gibt es jedoch schnelle Abhilfe: Man befüllt und bäckt einfach ein weiteres Glas, damit kein Kuchenteig übrig bleibt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.