torten.org

Mascarpone Himbeer Torte: Rezepte

himbeerkuchen

Bild: © emmi – Fotolia.com

Die frische Note der Mascarpone und der fruchtige Geschmack der Himbeere sind vereint in einer Torte ein echter Gaumenschmaus und eine Wohltat für die Seele. Eine Mascarpone Himbeer Torte ist durch den Doppelrahm-Frischkäse der ideale Begleiter für heiße Sommertage.

Die Zubereitung der Himbeer Mascarpone Torte erfordert ein wenig Übung und bedarf rund einer Stunde. Es werden folgende Zutaten benötigt:

Für den Tortenboden:

75 Gramm weiche Butter oder Margarine
75 Gramm Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
125 Gramm Mehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver

Für die Creme:

6 Blatt weiße Gelatine
500 Gramm Mascarpone
500 Gramm Magerquark
70 Gramm Zucker
70 Milliliter Orangensaft
200 Milliliter steif geschlagene Sahne
400 Gramm tiefgefrorene Himbeeren
1 Beutel roter Tortenguss

Backzeit Tortenboden: bei 180 Grad Celsius 20 Minuten

Vor der Zubereitung des Tortenbodens müssen die Himbeeren auftauen. Noch im gefrorenen Zustand sollte ein wenig Zucker über die Beeren gestreut werden. Während des Auftauens muss der Saft aufgefangen werden.

Für die Zubereitung des Tortenbodens werden Butter und Zucker zunächst schaumig gerührt. Anschließend die Eier nach und nach unterschlagen und das Salz hinzufügen. Im letzten Schritt werden Mehl und Backpulver gemischt und untergerührt. Der fertige Teig wird nach dem Füllen in die Springform bei 180 Grad rund 20 Minuten goldbraun gebacken. Noch heiß muss der Boden aus der Form gelöst werden, sodass er auf einem Kuchenrost auskühlen kann.

Die Gelatine wird für die Creme zunächst in Wasser eingeweicht. Währenddessen können Mascarpone, Zucker, Magerquark und Orangensaft zu einer glatten Creme gerührt werden. Nachdem die Gelatine ausgedrückt wurde, wird sie lauwarm aufgelöst und mit zwei Esslöffeln Mascarponecreme verrührt. Die dadurch entstandene Masse wird unter die restliche Mascarponecreme gerührt. Nun muss die steifgeschlagene Creme untergehoben werden. Damit die Torte zum Schluss verziert werden kann, sollte die Creme in einen Springbeutel gefüllt werden.

Nun werden die Himbeeren vorsichtig unter die Creme gerührt. Auch hier sollten einige Beeren zur Seite gestellt werden. Damit sie frisch bleiben, empfiehlt es sich, die Beeren in den Kühlschrank zu stellen. Um die Creme problemlos auftragen zu können, sollte um den Boden ein Tortenring gelegt werden. Tortenboden und Creme werden anschließend in den Kühlschrank gestellt.

Nach Packungsanleitung aus dem Himbeersaft einen Tortenguss herstellen. Den Tortenguss sofort auf der Creme verteilen und anschließend auskühlen und festwerden lassen. Zum Schluss die Torte mit der übrigen Creme sowie den Himbeeren und der Minze verzieren. Als Alternative zur Minze kann auch Zitronenmelisse verwendet werden. Die Torte sollte möglichst gut gekühlt serviert werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 2.4/5 (7 Stimmen)
Mascarpone Himbeer Torte: Rezepte, 2.4 von 5 basierend auf 7 Bewertungen

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.