torten.org

Holler Torte: Rezept für sommerliche Torte mit Holunderblütensirup

Holunderblütenlikör, Kostprobe

Bild: © fotoknips – Fotolia.com

Frische, knackige Erdbeeren und wohlriechender, süßer Holunderblütensirup machen die Holler Torte zum kulinarischen Gaumenschaus. Als Geschenk, zum Muttertag oder als liebe Anerkennung zum Valentinstag schmeichelt dieses traditionelle Konditorwerk nicht nur den Augen, sondern begeistert die Geschmacksnerven. Die leckere, leichte Sommertorte setzt bereits ein wenig Übung voraus. Doch der Zeitaufwand, der bei mehr als 120 Minuten liegt, lohnt sich.

Für 16 Personen werden folgende Zutaten benötigt:

Für den Belag:

250 Gramm Erdbeeren
125 ml Holunderblütensirup
125 ml Wasser
2 Päckchen roter Tortenguss

Für die Füllung:

5 gehäufte Teelöffel Erdbeerkonfitüre
6 Blatt rote Gelatine
6 Blatt weiße Gelatine
250 Gramm kalte Schlagsahne
250 Gramm Schmand
500 Gramm Joghurt
125 ml Holunderblütensirup
100 Gramm Zucker

Für den Knetteig:

50 Gramm Mehl
100 Gramm abgezogene gemahlene Mandeln
75 Gramm Zucker
75 Gramm weiche Butter oder Margarine
Für die Verzierung:
150 Gramm weiße Kuvertüre
250 Gramm kalte Schlagsahne
1 Esslöffel Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif
Für den Biskuitteig:
3 Eier Größe M
1 Prise Salz
100 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
100 Gramm Mehl
1,5 Teelöffel Backin
60 Gramm Hartweizengrieß

Zunächst muss der Boden der Springform gefettet und der Backofen vorgeheizt werden:

Ober-/Unterhitze: 200 Grad Celsius
Heißluft: 180 Grad Celsius

Für den Knetteig muss das Mehl gemeinsam mit den übrigen Zutaten in eine Rührschüssel gegeben werden. Anschließend müssen die Zutaten mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu Beginn auf der niedrigsten und schließlich auf der höchsten Stufe zu einem Teig verarbeitet werden. Wichtig ist, dass der Knetvorgang lange dauert. Nachdem der Teig auf dem Springformboden ausgerollt wurde, muss er auf mittlerer Einschubleiste für rund zehn Minuten backen. Nach dem Backen unmittelbar aus der Form lösen und auf dem Kuchenrost erkalten lassen.

Die Eier müssen mit dem Salz für den Biskuitteig zunächst in einer Rührschüssel schaumig geschlagen werden. Anschließend Vanillin-Zucker sowie gemischten Zucker etwa eine Minute lang einstreuen. Nun muss die Masse weitere zwei Minuten geschlagen werden. Nachdem Mehl, Grieß und Backin vermischt wurden, muss die Mischung kurz auf niedrigster Stufe untergerührt werden. Der Biskuitteig muss in der Springform 20 Minuten gebacken werden.

Anschließend die Kuvertüre zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe eines Gefrierbeutels können aus der Kuvertüre kleine Ornamente auf einen Bogen Backpapier gespritzt werden. Sie dienen schließlich zur Verzierung des Tortenrandes.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 3.0/5 (4 Stimmen)
Holler Torte: Rezept für sommerliche Torte mit Holunderblütensirup, 3.0 von 5 basierend auf 4 Bewertungen

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.