torten.org

Der große Lafer BACKEN

laferDer bekannte Fernsehkoch Johann Lafer ist bei seinem Publikum für seine offene und freundliche Art, seine Kompetenz und sein geniales Gespür für Geschmack außerordentlich beliebt. Seinem Werk “Der große Lafer – Die Kunst der einfachen Küche” ist nun “Der Große Lafer BACKEN” gefolgt. Darin beschreibt der Sternekoch beliebte Back-Klassiker und erklärt wie man sie genial variiert.

Das im September 2012 im Gräfe und Unzer Verlag erschienene Werk umfasst, wie der Titel schon besagt, 60 beliebte Back-Klassiker. Mit Bildern und Text gibt der  renommierte Sternekoch in 60 Kapiteln Schritt-für Schritt-Anleitungen für sämtliche Back-Leckereien. Dabei sind alle Rezept-Vorschläge einfach nachzubacken. Schöne Fotografien der leckeren Kuchen, delikaten Torten und süßen Teilchen sowie der pikanten Backkreationen runden das Werk ab.

Rezepte für selbstgemachte Baguettes mit Kräutern der Provence, Flammkuchen, Pizza oder Focaccia findet man in diesem Backbuch genauso wie Backanleitungen für den Frankfurter Kranz, Brownies, Linzer Torte, Vanillekipferl, Brioche oder die klassische Schwarzwälder Kirschtorte. Komplettiert wird die Mischung aus klassischen und kreativen Backkreationen durch Tipps für selbst gemachte Dekorationen und eine Warenkunde.

Kundenmeinung: “Wer gern backt, sollte dieses Buch haben”

Diese Mischung sowie die Aufmachung des Buches kommen beim Gros der Leser bisher sehr gut an. Viele loben die übersichtliche Gestaltung des Buches und der genauen Backanleitung der einzelnen Rezepte, so dass beim Backen so gut wie nichts schief gehen kann. Zudem weckt das Buch laut Lesermeinung viele Anregungen, wie man Rezepte selbst abwandeln kann.

Vereinzelt wird bemängelt, dass einige Rezepte doch durch ausgefallene Zutaten etwas schwieriger zu kreieren sind, was einem Sternekoch jedoch nicht unbedingt angekreidet werden kann. Auch Größe und Gewicht des Backbuchs werden vereinzelt bemängelt, da es beim Backen in der Küche schon recht viel Platz einnimmt, schreiben einige Leser. Zudem sind vereinzelte Leser der Ansicht, eine größere Schriftart hätte das Backen in hektischen Situationen weiter vereinfachen können. Andererseits sind es auch diese Leser, die schreiben, dass dadurch mehr Platz für eigene Notizen direkt an den Rezeptvorschlägen bleibt. Dennoch heißt das einheitliches Credo: Wer gern backt, sollte dieses ausführliche Backwerk haben. Viele halten es zudem für das ideale Geschenk für Hoyybäcker und -bäckerinnen zu Weihnachten oder zum Geburtstag.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.