Torten.org

Schwarzwälder Kirschtorte Rezept

© Pictures4you - Fotolia.com

Die Schwarzwälder Kirschtorte ist heute die beliebteste Torte hierzulande. Bereits in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts war sie in ganz Deutschland bekannt.

Viele verschiedene Variationen werden heute auch im Ausland angeboten. Ihnen gemeinsam sind der mit Kirschwasser getränkte Schokoladenbiskuitboden und die Kirschfüllung sowie Sahne, Kirschen und Schokoraspeln.

Zutaten für den Biskuitboden:

  • 6 EL heißes Wasser
  • 6 große Eier
  • 300 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 3 EL Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Füllung, Sahnecreme und Verzierung:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • ¼ Liter Kirschsaft aus dem Glas
  • 800 g Schlagsahne
  • 25 g Zucker
  • 40 g Puderzucker
  • 3 EL Kirschwasser
  • 60 g Gelatine Fix (4 Päckchen)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Kirschwasser
  • 1 Päckchen Schokoladenraspel

Arbeitszeit:
ca. 45 min, danach 2 Stunden kaltstellen

Zubereitung
Für den Boden werden zuerst die Eier mit einem Mixer schaumig geschlagen. Nun wird unter Rühren zuerst das heiße Wasser und danach langsam der Zucker und der Vanillezucker dazugegeben bis die Masse cremig wird. Dann wird das Mehl mit Kakao, Zimt, Speisestärke und Backpulver gemischt und ebenfalls untergerührt.

Der Boden wird nun in einer mit Backpapier ausgelegten Springform 30 bis 45 min im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze 180-200 °C (Umluft 160-180°C) gebacken. Danach wird die Springform entfernt. Das Backpapier wird vom kalten Boden abgezogen bevor dieser in drei große Scheiben geschnitten wird. Hierzu eignet sich entweder ein großes Messer oder festes Nähgarn.

Für die Kirschmasse den Tortenguss laut Packung mit 1/4 l Kirschsaft und Zucker zubereiten und danach die gut abgetropften Kirschen darunter mischen und mit Kirschwasser abschmecken. Dabei werden 16 Kirschen für die Verzierung aufgehoben.
Nun wird die Sahne aufgeschlagen und dann unter Rühren langsam die Gelatine dazugegeben. Dann werden Puderzucker und Vanillezucker in die Sahne gegeben. 3 EL der Sahnecreme werden für die Verzierung beiseite gestellt.

Der unterste der drei Böden wird nun mit der gesamten Kirschmasse und 1/3 der Sahnecreme bestrichen. Danach wird er mit einem weiteren Biskuitboden bedeckt, der leicht angedrückt und dann mit etwas Kirschwasser beträufelt wird. Dieser wird dann ebenfalls mit 1/3 Sahnecreme bestrichen bevor der dritte Boden darauf gelegt wird. Der Rand der Torte sowie die gesamte Oberfläche werden nun mit der restlichen Sahnecreme gleichmäßig bestrichen.

Zum Schluss wird die Torte mit der restlichen Sahne, den 16 Kirschen und den Schokoraspeln verziert. Zum Auftragen der Sahne eignet sich z.B. ein Spritzbeutel mit Sterntülle. Danach wird die Schwarzwälder Kirschtorte mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kaltgestellt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 4.0/5 (12 Stimmen)
Schwarzwälder Kirschtorte Rezept, 4.0 von 5 basierend auf 12 Bewertungen

Kommentierung abgeschlossen.