Torten.org

Rezept für Rhabarber Käsekuchen mit Streuseln

Rhabarber Käsekuchen mit Streuseln

Rhabarber Käsekuchen mit Streuseln ©Gunda Plewe

Was sich zunächst wie eine gewöhnungsbedürftige Kombination anhört, entpuppt sich als wunderbar cremiger Kuchen mit knusprigen, zuckerigen Streuseln. Die Verbindung aus Streuseln mit einem fruchtigen Käsekuchen kann tatsächlich süchtig machen, besonders wenn man das kleine Kunstwerk lauwarm verspeist. Hier harmoniert alles miteiander, vom säuerlichen Rhabarber über den braunen Zucker bis zur Creme mit Vanillenote. Also schnell ausprobieren, bevor die Rhabarbersaison vorbei ist!

Für den Teig und die Streusel braucht man

  • 400 g Mehl
  • ½ Paket Backpulver
  • 200 g Butter in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Ei
  • 130 g braunen Zucker

Für die Füllung braucht man

  • 500 g Quark, 40% Fett
  • 2 Pakete backfeste Vanillecreme (Pulver)
  • 200 ml Sahne
  • 1 Ei
  • 60 g braunen Zucker
  • 300 g Rhabarber, geschält gewogen
  • 2 EL Grenadine

1. Mehl mit dem Backpulver in einer großen Schüssel mischen.
2. Butter, Ei und Zucker hinzufügen und alles erst mit den Knethaken, dann mit der Hand zu einem Teig verkneten.
3. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 20 Minuten im Kühlschrank kühlen.
4. Inzwischen den Rhabarber schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Den Rhabarber in einer Schüssel mit 2 EL Grenadinesirup vermengen und ziehen lassen. Das nimmt dem Gemüse ein wenig von der herben Säure und verleiht ihm eine schöne, intensiv rote Farbe. Wer seinen Rhabarber lieber richtig sauer mag, kann die Grenadine auch weglassen.
5. Quark, flüssige Sahne und Zucker miteinander verrühren und die beiden Pakete mit der Vanillecreme verrühren.
6. Nun wird der Teig aufgeteilt: 2/3 kommen als Boden in die Springform, die je nach Form mit Backpapier ausgelegt oder leicht gebuttert wurde. Dazu den Teig mit dem Rücken eines Esslöffels oder mit den Fingern fest in die Form drücken.
7. Im vorgeheizten Backofen (190 Grad Ober- und Unterhitze) 15 Minuten vorbacken. Anschließend eine Viertelstunde auskühlen lassen.
8. Den Rhabarber auf dem Boden verteilen, die Quarkmasse darübergeben und glattstreichen.
9. Aus dem restlichen Drittel des Teigs Streusel formen und über der Quarkmasse verteilen.
10. Nun wird der Kuchen im unteren Drittel des Backofens 40 Minuten bei 190 Grad Ober- und Unterhitze gebacken. Sollten die Streusel zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.
11. Am besten genießt man den cremigen Rhabarber Käsekuchen lauwarm.

Autor: Gunda Plewe

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten:
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Kommentierung abgeschlossen.